Ergebnisse

Die äußeren Bedingungen hätten besser nicht sein können: an einem sonnigen, goldenen Herbsttag fand das Finale des BaWüCups 2019 in Dettingen/Teck statt.
Jeder Fahrer mobilisierte noch einmal all seine Kräfte, um dieses Rennen bestmöglichst zu absolvieren.
Ein gelungener 1. Lauf und ein schnellerer gesteckter 2. Lauf, bei dem manch jüngerer und leichterer Fahrer mit kräftigem Gegenwind zu kämpfen hatte. Am Ende standen tolle Ergebnisse:
U10m  02..Rico Zähle
U12w  02..Tina Zähle, 07. Louise Mutzbauer, 08. Mareike Jesse
U12m  03. Finn Herberth
U14w  12. Isabel Kubat
U16w  04. Amelie Strehle, 06. Miriam Kubat
U18m  02. Luca Gökeler

In der Mannschaftsgesamtwertung belegten unsere Läufer den 5. Platz.

Die Plätze der einzelnen Läufer in der Gesamtwertung:
U10m  02  Rico Zähle
U12w  01. Tina Zähle, 05. Louise Mutzbauer, 06. Mareike Jesse
U12m  06. Finn Herberth
U14w  06. Isabel Kubat
U16w  02. Miriam Kubat, 04. Amelie Strehle
U18m  01. Luca Gökeler

Das letzte Rennen im Regio-Cup am 03.Oktober noch zu absolvieren, blicken wir auf eine lange, auch kräftezehrende, aber erfolgreiche Saison zurück.
Ganz herzlich bedanken möchten wir Läufer und Eltern uns bei den Trainern Chichi, Kira & Leonie für all euer Engagement! VIELEN DANK!

dettingen19

Am 21. + 22.9.2019 versammelte sich die Elite des Inline Alpin Zirkus in Oberhundem. Dort wurden die Deutschen Meisterschaften im Slalom und Riesenslalom ausgerichtet. 3 Läufer des TVU machten sich dazu auf den Weg ins Sauerland.
Am Samstag stand der Slalom auf dem Programm. Bereits hier zeichnete sich ab, dass sich die Rennläufer aus Unterlenningen perfekt auf die anspruchsvollen Bedingungen vorbereitet hatten. Luca Gökeler erzielte einen hervorragenden 3. Rang bei den Junioren. Isabell und Miriam Kubat belegten Platz 12 und 15 bei den Schülerinnen.
Am Sonntag folgte dann der Riesenslalom. Auf der 400m langen Strecke, die bis zu 13% Gefälle aufwies, wurde den Teilnehmern alles abverlangt.
Nach dem ersten Durchgang führte Luca Gökeler das Teilnehmerfeld an. Die Stimmung war extrem angespannt, denn oft genug, wurde Luca in der Vergangenheit der zweite Lauf zum Verhängnis. Doch heute erwischte Luca einen Traum Tag. Er konnte seine Leistung aus dem Training abrufen und holte sich mit über eine Sekunde Vorsprung verdient den Deutschen Meister Titel.

Herzlichen Glückwunsch Luca, zum Gewinn, der Goldmedaille im Riesenslalom bei der Deutschen Meisterschaft im Inline Alpin.

DM2019 Luca Goekeler2

 

DM2019 Luca Goekeler

Regio-Cup in Steinenbronn am 21.09.2019

Bei gerade einmal 17 Teilnehmern stellte der TV Unterlenningen das größte Starterfeld. Mit 12 Toren und einem geringem Gefälle waren unsere Läufer/innen anderen Voraussetzungen ausgesetzt als sonst. Der Spaß stand im Vordergrund und die Kinder lieferten in diesem RegioCup folgende Platzierungen:

U10m 1. Rico Zähle

U12w 1. Tina Zähle, 2. Mareike Jesse, 3. Louise Mutzbauer

Nach einer langen und kräftezehrenden Saison geht es am kommenden Sonntag nach Dettingen, dort steht das Finale des Baden-Württemberg-Cups an. Gestartet wird um 10 Uhr. Wir wünschen allen Läufern nochmals viel Erfolg.

Inline-Fahrer trotzen dem Regen

Letzten Sonntag fand der 3.Lauf des Baden Württemberg Cups, in der Hopfenburgstraße in Unterlenningen, statt.

Bereits morgens meisterten 30 Kinder den Skitty-Cup. Bei diesem Geschicklichkeitsparcour müssen die Kinder verschiedene Hindernisse auf Inliner bewältigen.

Pünktlich zum Start des Slalomrennens öffnete der Himmel seine Pforten und es regnete in Strömen. Doch die 93 Teilnehmer ließen sich davon nicht aufhalten und kämpften um die besten Plätze. Die Strecke mit einer Länge von 240m und einem Gefälle von gut sechs Prozent war sehr anspruchsvoll und forderte auch durch die langgezogene Rechtskurve von den Fahrern viel fahrerisches Können und eine hohe Konzentration.

Auch für den 2. Lauf war keine Wetterbesserung in Sicht aber unsere Läufer hatten alle die Richtigen Rollen montiert und konnten sich über folgende Platzierungen freuen.
U10m 03. Rico Zähle
U12w 01. Tina Zähle, 05. Louise Mutzbauer, 06. Mareike Jesse
U16w 03. Amelie Strehle, 04. Miriam Kubat
U18m 02. Luca Gökeler

Nochmals bedanken möchten wir uns bei allen Helfern und Sponsoren, ohne Euch wäre das Ganze nicht möglich gewesen.

Die Ergebnisse des Skitty Cups vom 28.07.2019 in Unterlenningen: Ergebnis Skitty
Die Ergebnisse des BaWü Cups Inlien Alpin Slalom vom 28.07.2019 in Unterlenningen:Ergebnis BaWü

Inline UL 2019 Siegerbild

Traditionell verwandelt sich am 1. Juli-Wochenende Degmarn in ein Inline-Mekka.
Bei Temperaturen weit über 30 Grad waren die Rennen für alle TeilnehmerInnen eine große Herausforderung. Doch die Freunde des Inlinesports, mit seiner Faszination und Schnelligkeit, kamen alle auf ihre Kosten.
Jeder Fahrer war hochkonzentriert, passte bei der Laufbesichtigung gut auf, und gab sein Bestes.

IMG 20190701 WA0005


Wir gratulieren allen unseren Rennläufern zu ihren tollen Platzierungen am Samstag beim Michael- Sandel-Cup:

U10 männlich:
3. Rico Zähle

U12 weiblich:
1. Tina Zähle
8. Louise Mutzbauer
13. Mareike Hesse

U14 weiblich:
17. Isabel Kunst

U16 weiblich:
8. Miriam Kunst

U18 männlich:
Luca Gökeler

Luca Gökeler wurde 2. bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften

Am Sonntag trafen sich die besten Inlinefahrer verschiedenster Nationen zum 2. Weltcuprennen der Saison.

Luca belegte nach dem 1. Durchgang Platz 16.
Trotz noch höherer Temperaturen als am Tag zuvor, konnte er sich im 2. Durchgang steigern und verbesserte sich auf Rang 15.

Das nächste Rennen ist am Sonntag, 28. Juli 2019 bei uns in Unterlenningen in der Hopfenburgstraße.
Herzliche Einladung dazu!

Am 22./23.06. fand der erste Weltcup in Mezibori/Tschechien statt.

Samstags stand ein Riesenslalom auf dem Programm. Mit zwei beherzten Läufen fuhr Luca Gökeler auf den 17. Platz. Am Tag darauf folgte der Slalom. Der tschechische Trainer setzte auf der anspruchsvollen Strecke einen sehr herausfordernden Lauf. Diesem Lauf fiel auch Luca zum Opfer. Nach seinem Sturz konnte er sich als 39. gerade noch für den 2. Lauf qualifizieren. Insgesamt lag die Ausfallquote bei 30% der Läufer.
Die Hoffnung lag nun auf dem 2. Lauf. Kurssetzer waren die Deutschen Trainer. Mit der 16ten Laufzeit konnte er sich noch 2 Plätze nach vorne schieben.

Der nächste Weltcup ist bereits am kommenden Wochenende in Degmarn. Dort wird auch das zweite Rennen des BaWü-Cups veranstaltet.

Wir wüschen unseren Läufern viel Erfolg und den zwei Verletzten eine schnelle Genesung.

Vergangenen Samstag fand der Erste von fünf Läufen zum Baden Württemberg Cup in Nagold statt. Bereits schon früh morgens machten sich unsere 9 Rennläufer auf den Weg in den Schwarzwald. Insgesamt waren 140 Teilnehmer am Start.

Bei herrlichem Wetter durften unsere Jungs und Mädels zweimal einen anspruchsvollen Slalomlauf absolvieren.

Trotz des einen oder anderen kleinen Sturzes, kamen alle Läufer heil ins Ziel und konnten sich über folgende Ergebnisse freuen.

U10m  2. Rico Zähle
U12w  3. Louise Mutzbauer
           7. Mareike Jesse
           9. Tina Zähle
U14w  8. Isabel Kubat
U16w  4. Miriam Kubat
           5. Amelie Strehle

Am Nachmittag fand dann noch die Deutsche Meisterschaft des DSV im Riesenslalom statt. Die Sonne brannte unbarmherzig auf die Strecke, doch auch das konnte 110 Läufer nicht davon abhalten, sich weitere zweimal den flüssig gesteckten Läufen zu stellen. Durch die hohen Geschwindigkeiten, die es bei diesem Rennen gab, hieß es noch einmal volle Konzentration, denn sonst war man leider raus.

Für einige unserer Läufer war es der erste Riesenslalom, dennoch meisterten sie ihn alle hervorragend. Folgende super Platzierungen wurden erreicht.

U10m    1. Rico Zähle
U12w    3. Tina Zähle
             7. Mareike Jesse
Schüler weiblich  9. Isabel Kubat
Jugend weiblich  5. Miriam Kubat

Nagold 20192

Am Samstag 01.06.2019 startete auch die Rennserie vom Deutschen Inline Alpin Cup (DIAC) in Gerzen. Auch hier werden 5 Rennen gefahren.

Bei diesen Rennen gilt es, die Qualifikation für die Europameisterschaft vom 15.- 18.08.2019 in Villablino/Spanien zu schaffen. Hier sind jeweils die besten 10 deutsche Damen und Herren bei den Junioren startberechtigt. Als einziger Starter vom TV Unterlenningen war Luca Gökeler nach Gerzen gereist. Er belegte bei den Junioren den 5. Platz. Bei dem Finallauf kam er von allen männlichen Startern auf den 7. Rang.

Das nächste Rennen (Weltcup) findet vom 22.–23.06. in Mezibori/Tschechien statt.

Nachdem die Ski eingemottet und die Inliner wieder flott gemacht wurden und die ersten Trainingseinheiten inkl. Trainingswochenende absolviert worden sind, startete unser Inline Rennteam mit Schwung in Neidlingen zum ersten Saisonrennen im Ba-Wü Cup bei unseren Nachbaren in Neidlingen.

An der gewohnten Rennstrecke in der Schönbuchstraße trafen sich bei strahlendem Sonnenschein am 05.05 über 130 Starter um den Saisonauftakt gebührend einzuläuten Schon im ersten Lauf zeigte sich, dass es dieses Mal ein recht anspruchsvoller Kurs war, zahlreiche Läufer aus dem Rennfeld stürzten, oder schieden gar aus. Auch der zweite Lauf forderte allen Läufer nochmals ihr ganzes Können ab und am Ende zeigte sich das unsere jungen Wilden ganz vorne mit dabei waren.

Über folgend Platzierungen durften wir uns freuen:

U08m    01. Rico Zähle

U10w    02. Mareike Jesse

U10w    05. Louise Mutzbauer

U10m    02. Finn Herberth

U12w….04. Tina Zähle

U14w    02. Amelie Strähle

U14w     10. Isabel Kubat

U16w    08. Miriam Kubat

Senioren m   03. Christian Baumann

Für den Skitty Cup mussten unserer Jüngeren diesmal früher aufstehen, da dieser bereist um 09:00 Uhr begann und somit vor dem Slalom ausgetragen wurde. Dies hielt unsere Starter nicht ab und sie konnten folgende Platzierungen nach Hause fahren:

U10w    03. Mareike Jesse

U10w    05. Louise Mutzbauer

U10m    07. Finn Herberth

Ein schönes erstes Rennwochenende ging somit mit klasse Platzierungen zu Ende. Eine gute Grundlage für die kommenden Ba-Wü Cup Entscheidungen und die weiteren Rennen.

Die nächsten Termine für unsere Rennläufer sind

Nagold: Slalom und Parallel Slalom am 02.06. und BaWü Cup am 03.06.2018

Am letzten Wochenende zog wieder einmal die internationale Inlineszene nach Degmarn, um an zwei Renntagen die Rollen über den Asphalt zu jagen. Auch wir waren wieder zahlreich mit von der Partie. Diesmal alle ausgestattet mit der neuen Abteilungskleidung, so dass unsere gesamte Truppe nicht zu übersehen war.

Am ersten Wettkampftag, 02.07.16, reisten 5 Aktive an, um im Rahmen des Internationalen Inline Cups in einem Starterfeld von über 180 Läufern aus 5 Nationen ihre Können unter Beweis zu stellen. Auch das wechselhafte Wetter am Samstag, zwischen Regen Wind und Sonnenschein beeindruckte unserer Läufer wenig, lediglich das mehrmalige Rollentauschen (Regen- auf Trockenrollen und zurück) strapazierte zusätzlich.

Im Internationalen Inline Cup konnten folgende Plätze errungen werden:

  • U12m 10. Florian Zähle
  • U14w 15. Miriam Kubat
  • U16m 14. Luca Gökeler
  • U18w 09. Isabell Domini
  • Masters m 08. Mario Domini


Im anschließenden Skitty hielt unser einziger Starter aus Unterlenningen die Fahnen hoch und fuhr auf einen tollen 4ten Platz:

  • U12m 04. Florian Zähle

Am Sonntag, 03.07.16 wurde die Samstagstruppe dann noch durch weitere 8 Läufer verstärkt, so dass am Sonntag ein 13 köpfiges Rennteam aus Unterlenningen gegen das 190 köpfige internationale Starterfeld ins Rennen zog.

Das Rennen am Sonntag firmiert traditionell als Michale Sandel Cup und floss in die Ba Wü Cup Wertung und neu dieses Jahr, in die Wertung des Alpen Dolomiten Cups ein. Bei sehr guten Bedingungen, trocken und bewölkt, haben wir zum Teil in sehr großen Starterfeldern, folgende tollen Platzierungen erzielen können:

  • U08m 02.Finn Herberth
  • U08m 03 Rico Zähle
  • U10w 08. Tina Zähle
  • U12w 11. Amelie Strähle
  • U12w 24. Isabel Kubat
  • U12w 25. Tamina Matheisl
  • U12m 11. Florian Zähle
  • U14w 17. Miriam Kubat
  • U18w 10 Isabell Domini
  • U16m 11. Tom Baumann
  • U16m 13. Luca Gökeler
  • Masters.m 07. ChristianBaumann
  • Masters.m 11. Mario Domini

Mit der Siegerehrung am späten Nachmittag ging dann am Sonntag ein anstrengendes Rennwochenende unfallfrei vorüber.

In der aktuellen Gesamtwertung im Ba-Wü-Cup stehen wir aktuell nach 2 Rennen (Stand 19.06.2016, Degmarn ist noch nicht in die Wertung eingeflossen) auf einem guten 3.Platz (von 17 Teams), diesen gilt es nun in noch zwei weiteren Rennen zu verteidigen. 

Am 23/24.07.2016 in Neu-Ulm und zum Abschluss diese Mal in Steinenbronn am 25.09.2016.

Am vergangenen Wochenende machte sich Luca Gökeler mit unseren Inlinefreunden aus Unterensingen auf den Weg nach Jirkov / Tschechien, um am nächsten Weltcuprennen teilzunehmen.

Auf einer relativ flachen Strecke erkämpfte sich unser Leichtgewicht, das eigentlich eher steilere Strecken bevorzugt, einen hervorragenden 22. Platz. Am kommenden Wochenende wird sich das gesamte Inlineteam des TV Unterlennigen auf den Weg nach Degmarn, bei Heilbronn machen. Dort wird am Samstag ein Internationaler Cup und am Sonntag ein Ba-Wü Cup stattfindet. Es erwartet unsere Läufer eine anspruchsvolle Strecke und auch für unsere Kleinsten wird es einen Skitty-Cup geben.

Wir wünschen allen viel Erfolg

Siegerliste
http://www.firs-rad.org/files/2016/2016_INT_190-result.pdf

Nach einem mehr als erfolgreichen Wochenende bei der Weltmeisterschaft vor 14 Tagen in Unterensingen, legten unsere aktiven Rennläufer keine Pause ein, sondern stellten ihr Können beim Wettkampf in Nagold und in Turnov (Cz) am letzten Wochenende, 18 und 19.06.2016, erfolgreich unter Beweis.

In Nagold wurden am Samstag, 18.06.2016, die deutschen Meisterschaften im Parallelslalom und ein Slalomrennen ausgetragen.5 Läufer aus dem Lenninger Tal stellten sich der Konkurrenz von über 80 Läuferinnen und Läufern auf der neuen Strecke in Nagold-Iselshausen. Dem wechselhaften Wetter trotzend errangen unsere Wettkämpfer folgende Plätze:

Slalomwertung:

  • U12w 05. Amelie Strehle
  • U16m 10. Tom Baumann
  • U18w 05. Isabelle Domini
  • U18m 04. Nick Baumann
  • Masters m 03. Christian Baumann

DM Parallelslalom:

  • Masters m 02. Christian Baumann

Am Sonntag, 19.06.2016, machten sich erneut 15 Rennläufer auf den Weg, um im Schwarzwald Ihr fahrerisches Können im Starterfeld von über 110 Läufern unter Beweis zu stellen. Auf dem Programm stand die Austragung des BaWü-Cup und der Württembergischen Meisterschaft im Slalom. Zu Beginn zeigte sich das Wetter von seiner z.Zt gewohnten Art und Weise so dass der erste Durchgang des BaWü-Cups nicht ins Wasser fiel aber auf nasser Fahrbahn ausgetragen werden musste. Trotz nicht so einfachen Bedingungen kamen alle unversehrt im Ziel an, um dann in im zweiten Lauf auf trockener Fahrbahn noch einen Zahn zuzulegen und folgende Platzierungen heimzufahren:

  • O08w 02. Mareike Jesse
  • U8m 04. Finn Herberth,
  •         05. Rico Zähle
  • U10w 04. Tina Zähle
  • U112w 04. Amelie Strehle
  •            09. Isabel Kubat,
  •            11. Tamina Matheisl
  • U12m 10. Florian Zähle
  • U14w 07. Miriam Kubat
  • U16m 09. Tom Baumann
  • U18w 06. Isabell Domini
  • U18m 02. Nick Baumann
  • Damen 02. Jenny Martetschläger
  • Masters m 01. Christian Baumann
  •                 04. Mario Domini

In dem im Anschluss durchgeführten Slalomlauf zur Baden-Württembergischen Meisterschaft wurden folgende Plätze erreicht:

  • Schüler w 03. Miriam Kubat
  • Jugend w 10. Isabell Domini
  • Schüler m 09. Tom Baumann
  • Jugend m 03. Nick Baumann
  • Masters und Senioren m 03 Christian Baumann
  •                                     05 Mario Domini

Während sich die „Großen“ im Slalom der Baden-Württembergischen Meisterschaft gemessen haben bewiesen unsere 8 jungen Läufer im Skitty ihre Geschicklichkeit und fahrerisches Können und brachten folgende tollen Platzierungen nach Hause:

  • U07m 03. Rico Zähle
  • U08w 02. Mareike Jesse
  • U08m 03. Finn Herberth
  • U09w 03. Tina Zähle
  • U11w 03. Isabel Kubat
  •          04. Tamina Matheisl
  • U12w 04 Amelie Strehle
  • U12m 01. Florian Zähle

Mit der Siegerehrung am späten Nachmittag ging dann am Sonntag ein anstrengendes und schönes Rennwochenende in Nagold zu enden. Nicht vergessen dürfen wir aber einen weiteren Rennerfolg an diesem Wochenende. Luca Gökeler trat zusammen mit Chichi den Weg zum Weltcup-Rennen nach Turnov in Tschechien an. Luca erfuhr sich in einem starken, 6 Nationen umfassenden, Starterfeld von über 40 Läufern einen hervorragenden 18. Platz. Man sieht auch weite Weg werden belohnt. Eine Verschnaufpause gibt es nicht, denn das nächste Rennwochenende des Ba Wü-Cups am 02/03.07.2015 in Degmarn steht vor der Türe. Wir freuen uns auch dort wieder auf spannende Läufe und drücken den Aktiven die Daumen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen