Ergebnisse

Rennwochenende 20./ 21.06.2015

Am letzten Wochenende, 20 und 21.06.2015, stand für die Aktiven Inliner im Rahmen des Ba Wü Cups das alljährliche Rennen in Nordschwarzwald in Nagold im Terminplan.

Auch diesmal begaben sich 13 Rennläufer auf den Weg um sich der starken Konkurrenz und der anspruchsvollen schnellen Strecke zu stellen.

Leider zeigte es sich bei auch diesem Rennen, dass es dieses Jahr das Wetter mit unseren Inliner Wettkämpfern nicht besonders gut meint. Unsere jüngeren bis U12 hatten noch das Glück beide Läufe des schnellen Riesenslalomkurses auf trockenere Fahrbahn absolvieren zu können, dann jedoch setzte der Regen ein und die Wettläufer ab U14 mussten mit einer schnellen nassen Strecke zurechtkommen.

Unsere Rennmanschaft trotzte dann aber dem Wetter und den Mitstreitern und konnte folgende Platzierungen nach Hause fahren:

U08w    08. Tina Zähle

U10w    08. Isabel Kubat, 12. Tamina Matheisl

U12w    10. Miriam Kubat

U12m    09. Florian Zähle

U14m    07. Luca Gökeler

U16m    08. Tom Baumann

U18m    03. Nick Baumann

U21w     05. Kira Bosch

Da         04. Jenny Martetschläger

Sen.m    04. Mario Domini

Im Anschluss zum Riesenslalom begaben sich sechs unserer jüngeren Inliner in den Skitty-Cup. 

Trotz Regen und dem starken Läuferfeld bewiesen unserer Starter ihr Können und konnten folgende tollen Platzierungen erreicht:

U07m   05. Rico Zähle

U08w    04. Tina Zähle

U10w    04. Tamina Matheisl, 05. Isabel Kubat

U11m    03 Florian Zähle

U12w    04. Miriam Kubat

Mit der Siegerehrung am späten Nachmittag ging dann am Samstag ein anstrengender Renntag zu enden.

Für 4 Rennläufer war dann jedoch das Rennwochenende noch nicht abgeschlossen, denn sie fuhren erneut am Sonntag nach Nagold, um auf gleicher Strecke an der deutschen Meisterschaft im Parallelslalom teilzunehmen.

Im Parallelslalom, welcher im Ko-System gefahren wird,  konnten wir diesmal leider keine Erfolge verbuchen.

Nun gilt es nach vorne zu blicken und am nächsten Rennwochenende des Ba Wü-Cups am 04/05.07.2015 in Degmarn, hoffentlich ohne Regen, wieder gute Platzierungen zu erringen.